Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt

markma

MARKTRONIC MARKMATE

Die kleinste der Tisch-Punktmarkiermaschinen kennzeichnet nahezu alle Kunststoffe und Metalle.

MARKTRONIC BENCHDOT

MARKTRONIC BENCHDOT 3000

Die große Tisch- Punktmarkiermaschine kennzeichnet mit Ihrer umfangreichen Software und einem größeren Markierbereich nahezu alle Kunststoffe und Metalle.

MARKTRONIC PORTADOT LD 2

MARKTRONIC PORTADOT LD 2

Die kleinste der tragbaren Punktmarkiermaschinen lässt sich durch Ihren Akkuantrieb mit Leichtigkeit zum Werkstück bringen. (Markierbereich 50 mm x 25 mm)

MARKTRONIC PORTADOT 130-30

MARKTRONIC PORTADOT 130-30

Das ebenfalls mobile Punktmarkiergerät bietet einen größeren Markierbereich und mehr Kraft für tiefere Markierung. (Markierbereich 130 mm x 30 mm)

MARKTRONIC PORTADOT HD2

MARKTRONIC PORTADOT HD2

Die robuste mobile Punktmarkiermaschine bietet ebenfalls einen größeren Markierbereich und kann optional auch pneumatisch betrieben werden. (Markierbereich 100 mm x 75 mm)

indot 300

MARKTRONIC INDOT 3000

Die Punktmarkiermaschine für den Einbau in Fertigungslinien und Produktionsstraßen, kann optional auch pneumatisch betrieben werden.

 


 

Die Punktmarkiermaschine oder auch Nadelpräger genannt

Sie möchten Ihre Produkte möglichst präzise und flexible kennzeichnen? Es kommen Serien-Nummern, Zeichen, Logos oder Data-Matrix-Codes in Ihrer Kennzeichnung vor? Ein Laser ist Ihnen aber zu teuer und zu kompliziert? Dann wäre eine Punkt-Markiermaschine eventuell genau das Richtige für Sie. Diese Maschinen kennen Sie vielleicht auch unter dem Namen Nadler oder Nadelpräger.

Dieses Markiersystem ist für nahezu alle Metalle und Kunststoffe geeignet. Auch gehärtete Metalle bis 62HrC können mit den Nadelprägern dauerhaft gekennzeichnet werden, das heißt, dass eine Materialverdrängen ähnlich beim Prägen mit einer Presse erreicht wird. Diese Materialverdrängung ist nicht so einfach zu entfernen bzw. umzuschreiben, was sehr gut und wichtig bei der Rückverfolgbarkeit und bei Fahrgestellnummern ist.

Wie funktioniert das Nadelprägen? Der sogenannte Solenoid-Kern wird durch eine Magnetspule, den Solenoiden, abgestoßen und damit beschleunigt. Da der Solenoid-Kern direkt über der Prägenadel sitzt, wird diese mitbeschleunigt. Die Nadel schlägt dann direkt einen Punkt in das Material. Diese Punkte ergeben den Text, das Logo oder die Codes. Eine Feder zieht nach dem Prägen die Nadel wieder in Ausgangsstellung. Dies alles wird durch einen Kontroller gesteuert. In diesem Kontroller werden der zu prägende Inhalt und die entsprechenden Parameter eingestellt und abgespeichert. Unsere Punkt-Markiermaschinen arbeiten Standardmäßig nur mit Strom (220V), da dies viel günstiger und leiser ist, als ständig mit Druckluft zu arbeiten. Falls eine sehr große Prägetiefe oder eine sehr kurze Taktzeit erreicht werden muss, wird auch bei uns die Pneumatik zur Hilfe genommen. Diverses Sonderzubehör hilft Ihnen auch schwierige Kennzeichnungsprobleme zu lösen. Des Weiteren bauen wir auch jegliche Sonderlösungen genau auf Ihr Kennzeichnungsproblem zugeschnitten.

Die Nadelpräger gibt es Standardmäßig als Tischversion, Einbauversion oder portabel. Die portablen Nadelpräger können Optional auch mit Batterie betrieben werden. Somit sind Sie komplett unabhängig von Ihrer Versorgung. 

Natürlich bieten wir Ihnen auch den entsprechenden Aftersales-Service an. Sowohl Wartungen als auch Reparaturen können auch bei Ihnen im Hause durchgeführt werden.

Die Modelle Benchdot und Indot können auch mit einer Ritz-Funktion ausgeliefert werden, das heißt, dass ein Hartmetallstichel per Pneumatik auf Ihr Werkstück gedrückt und durch das Material gezogen wird. Dadurch entsteht eine durchgängige Linie, die dann die Zeichen, Zahlen, Buchstaben oder Logos ergibt. Diese Ritzpräger sind leiser und etwas langsamer als die Nadelpräger.

Schauen Sie sich die einzelnen Geräte gerne an oder lassen Sie sich von uns beraten. Gerne führen wir Ihnen die Geräte bei Ihnen im Hause vor. Dies ist natürlich für Sie kostenlos und unverbindlich.